Partizipatives Forschen & Gestalten für die Nachbarschaft

Das Folkwang LAB „Wir sind Nachbarn“ ist ein partizipatives Forschungs- und Gestaltungsprojekt im Eltingviertel in Essen. Das Projekt ist ein Beispiel dafür, wie sozialwissenschaftliches und gestalterisches Wissen und Erfahrungen in Stadtteilen gemeinsam mit den Nachbarn zur Förderung des Zusammenlebens angewandt werden können.

„Partizipatives Forschen & Gestalten für die Nachbarschaft“ weiterlesen

Rechtliche Vielfalt von Migration und ihre Konsequenz für Soziale Arbeit

Spätestens durch die Flüchtlingszuwanderung der letzten Jahre ist einer breiten Öffentlichkeit klar geworden, dass der rechtliche Status von Zuwanderern in Deutschland einen erheblichen Einfluss auf ihre Integrationschancen hat. In diesem Beitrag diskutiere ich „Rechtliche Vielfalt von Migration und ihre Konsequenz für Soziale Arbeit“ weiterlesen

Diversität und Segregation

In diesem Beitrag möchte ich einen Überblick zum Verhältnis von sozialer Mischung und ethnischer Vielfalt innerhalb von Stadtteilen geben. Denn in den letzten Jahren ist eine immer stärkere soziale Entmischung von Stadtteilen zu beobachten, während sich gleichzeitig die Zuwanderung nach Deutschland diversifiziert hat. Dazu wird zu Beginn auf die soziale Polarisierung in Städten eingegangen.  „Diversität und Segregation“ weiterlesen

Community Organizing: Machtvoll werden in der Stadt

Ein Gastbeitrag von Tobias Meier (Deutsches Institut für Community Organizing)

Mehr Methode als Theorie ist Community Organizing eine Antwort darauf, wie Menschen in Großstädten politisch handlungsfähig werden. Aufbauend auf kontinuierlicher und respektvoller Beziehungsarbeit kommen im Ergebnis in Bürgerplattformen Schlüsselpersonen „Community Organizing: Machtvoll werden in der Stadt“ weiterlesen

Detroit: Wie es zum „Niedergang“ kam

Detroit hat heute etwa 700.000 Einwohner, liegt im südöstlichen Michigan und grenzt direkt an Kanada. Wie viele andere Städte im „Rust Belt“ hat die Deinsturialisierung Detroit besonders hart getroffen. Bekannt wurde Detroit sowohl durch die Automobilwerke, aber auch durch seinen Bankrott im Jahr 2013. „Detroit: Wie es zum „Niedergang“ kam“ weiterlesen

Systematic Reviews für Einsteiger

Angesichts stetig steigender Publikationszahlen im Wissenschaftsbereich wird es immer wichtiger, vorhandenes Wissen systematisch aufzubereiten und zu verarbeiten. In der Medizin und Psychologie sind systematische Literaturstudien, sogenannte Meta-Analysen, keine Seltenheit. Der Frage „What works?“ nachgehend werden zahlreiche Experimentalstudien zu einem Thema anhand „Systematic Reviews für Einsteiger“ weiterlesen

Soziale Mischung durch Flüchtlingsunterbringungen?

Dieser Beitrag führt die Diskussion um die Unterbringung von Flüchtlingen fort, die auf diesem Blog an anderer Stelle bereits begonnen wurde. Wie dort beschrieben, ist es für eine erfolgreiche Integration von Flüchtlingen und auch anderer Zuwanderer zielführend, dass sie in den Städten dezentral und vorzugsweise in Gebieten der Mittelschicht untergebracht werden. „Soziale Mischung durch Flüchtlingsunterbringungen?“ weiterlesen

Stadtsoziologie Bingo!

Die Regeln sind schnell erklärt: Wer zuerst fünf Begriffe in einer horizontalen, vertikalen oder diagonalen Linie zusammen hat, gewinnt (Erkenntnis). Wer sich also unsicher über die fachliche Zuordnung des vorliegenden Buches, des gehörten Vortrags, des besuchten Seminars oder der gerade stattfindenden Konferenz ist, dem können diese 25 Felder Orientierung bieten. „Stadtsoziologie Bingo!“ weiterlesen