Partizipatives Forschen & Gestalten für die Nachbarschaft

Das Folkwang LAB „Wir sind Nachbarn“ ist ein partizipatives Forschungs- und Gestaltungsprojekt im Eltingviertel in Essen. Das Projekt ist ein Beispiel dafür, wie sozialwissenschaftliches und gestalterisches Wissen und Erfahrungen in Stadtteilen gemeinsam mit den Nachbarn zur Förderung des Zusammenlebens angewandt werden können.

In der Forschung wie auch in der Gestaltung gibt es verschiedene partizipative Ansätze. Ihnen allen liegt zu Grunde, dass das Forschungsobjekt, also die Person oder Gruppe, über die man etwas herausfinden möchte, zum Forschungssubjekt wird. Idealerweise kommt es zu einem wechselseitigen Lernprozess zwischen ForscherInnen und Beforschten, bei dem beide von den spezifischen Erfahrungen und Kenntnissen des jeweils anderen profitieren.  Auf den Forschungsprozess bezogen bedeutet, dass zum Beispiel NachbarInnen an der Konzeption des Forschungsdesigns, der Erhebung und der Auswertung von Daten auf Augenhöhe beteiligt werden. Die partizipative Herangehensweise lässt sich gleichermaßen auf den Bereich der Gestaltung und des Designs übertragen, wobei es hier wieder auf andere Fähigkeiten und Fertigkeiten ankommt. In beiden Fällen besteht jedoch der Vorteil direkt mit einem Angehörigen der Lebenswelt zusammenzuarbeiten, für die ForscherInnen oder GestalterInnen sich interessieren.
Im LAB „Wir sind Nachbarn“ haben sich Studierende der Folkwang Universität der Künste mit NachbarInnen aus dem Eltingviertel zusammengetan, um gemeinsam mit ihnen Ideen zur Förderung des Zusammenlebens im Viertel zu entwickeln. Dabei gehen sie jeweils den spezifischen Interessen der Teammitglieder nach und nutzen dabei deren Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Umsetzung der Ideen.
Um die Teams für das Thema Nachbarschaft und Zusammenleben zu sensibilisieren und ihnen erste Denkanstösse zu geben, wurde eine Serie von Workshops durchgeführt, in denen Theorien, Konzepte und Befunde der Nachbarschaftsforschung mit den Teilnehmenden diskutiert wurden. Zu den vermittelten Inhalten zählen verschiedene Verständnisse von Raum, Wahrnehmung und Erleben von Nachbarschaft, Interaktion, Integration sowie soziale, bauliche, gewerbliche und symbolische Rahmenbedingungen des Stadtteils. Den Teams sollten somit erste Themenkomplexe eröffnet werden, mit denen sie sich im Rahmen dieses Projekts auseinandersetzen können.
Mehr Infos zum LAB „Wir sind Nachbarn“ und zu den Hintergründen gibt’s auf http://nachbarn.folkwang-uni.de.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s