Wem gehört die Nachbarschaft?

Ein seit Jahren unbebautes Grundstück im stark nachgefragten Szeneviertel. Eine umfassend sanierte Fassade umringt von Häuser, von denen der Putz herabfällt. Ein leerstehendes Kaufhaus in einer belebten Einkaufspassage. Ein Wohnungsangebot weit unter der ortsüblichen Vergleichsmiete. Immer wieder gibt es Wohnungen, Immobilien und Grundstücke, die in in Anbetracht ihres jeweiligen Umfelds ungewöhnlich erscheinen. Eine mögliche Erklärung kann ein Blick hinter die Kulissen liefern: auf die Eigentümer, deren Handlungsmöglichkeiten und Strategien im Umgang mit Immobilien. „Wem gehört die Nachbarschaft?“ weiterlesen

Advertisements

Tagungsbericht: ESA Conference 2015

Ende August waren wir auf der European Sociological Association Conference 2015 in Prag. Hier haben wir uns in allerlei Panels rumgetrieben, aber vor allem in dem des Research Network 37: Urban Sociology. Mit diesem Beitrag möchte ich einen kleinen Einblick in einige Vorträge geben, die in diesem Panel gehalten wurden. „Tagungsbericht: ESA Conference 2015“ weiterlesen

Tagungsbericht: Urban Quality of Life at Risk

Am 12. Juni fand die German British Conference mit dem Titel „Urban Quality of Life at Risk“ in Frankfurt am Main an der University of Applied Science statt. In Vorträgen von Becky Tunstall (University of York), Matthias Bernt (IRS Erkner), Rowland Atkinson (University of Sheffield), Karen Lucas (University of Leeds), Maik Hömke (Lucerne University of Applied Science), Marcus Menzl (Hafen City Hamburg GmbH), Maren Harnack (University of Applied Science Frankfurt) und Annette Spellerberg (TU Kaiserslautern) drehte sich alles um die Themen Wohnen, Gentrification, Stadtentwicklung, Mobilität und Lebensqualität. „Tagungsbericht: Urban Quality of Life at Risk“ weiterlesen