Feldforschung in der Stadtforschung

In der soziologischen Stadtforschung ist das Vorgehen sog. Feldforschung schon seit ihrem Beginn üblich. Das zu erforschende „Feld“ kann z. B. ein Stadtteil, eine Stadt, eine bestimmte Gruppe, ein Milieu, eine Subkultur oder ein Ort sein. Im Rahmen dieses Beitrages werde ich einen kurzen Überblick geben, was Feldforschung in der Stadtforschung sein kann und welche Vorraussetzungen gegeben sein müssen. „Feldforschung in der Stadtforschung“ weiterlesen

Partizipatives Forschen & Gestalten für die Nachbarschaft

Das Folkwang LAB „Wir sind Nachbarn“ ist ein partizipatives Forschungs- und Gestaltungsprojekt im Eltingviertel in Essen. Das Projekt ist ein Beispiel dafür, wie sozialwissenschaftliches und gestalterisches Wissen und Erfahrungen in Stadtteilen gemeinsam mit den Nachbarn zur Förderung des Zusammenlebens angewandt werden können.

„Partizipatives Forschen & Gestalten für die Nachbarschaft“ weiterlesen

Systematic Reviews für Einsteiger

Angesichts stetig steigender Publikationszahlen im Wissenschaftsbereich wird es immer wichtiger, vorhandenes Wissen systematisch aufzubereiten und zu verarbeiten. In der Medizin und Psychologie sind systematische Literaturstudien, sogenannte Meta-Analysen, keine Seltenheit. Der Frage „What works?“ nachgehend werden zahlreiche Experimentalstudien zu einem Thema anhand „Systematic Reviews für Einsteiger“ weiterlesen

Segregation und Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt

Ein Gastbeitrag von Moritz Merten (Universität Kassel) 

Wie alle Märkte ist auch der Wohnungsmarkt durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Einem je nach Gemeinde unterschiedlich breit gefächertem Wohnungsangebot stehen die nachfragenden MieterInnen gegenüber. Gerade in Großstädten variiert dieses Angebot stark in Hinblick auf Ausstattung, Lage und Mietpreis. „Segregation und Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt“ weiterlesen

Sozialraumanalyse mit Daten der amtlichen Statistik

Um Phänomene wie Gentrification oder Segregation und ihre Auswirkungen, z.B. in Form von Kontexteffekten, zu untersuchen, wird oftmals auf sog. Sozialraumanalysen zurückgegriffen. Für die Sozialraumanalyse besteht keine einheitliche Definition, doch zu verstehen ist sie, grob gesagt, als genauere Untersuchung kleinräumiger Phänomene.

„Sozialraumanalyse mit Daten der amtlichen Statistik“ weiterlesen

Stadtforschung mit Google Street View?

Die Methode der systematic social observation, die von Jackelyn Hwang und Robert J. Sampson zur Messung von Gentrification in Chicago eingesetzt wurde, ist Thema dieses Beitrags. Mir geht es weniger um die weitreichenden theoretischen Annahmen oder die empirische Ergebnisse des Papers, das 2014 in der American Sociological Review erschienen ist, sondern vielmehr um die Darlegung einiger Gedanken zur Übertragbarkeit dieser Herangehensweise auf deutsche Städte. „Stadtforschung mit Google Street View?“ weiterlesen

Experteninterviews

Eine beliebte Methode um Informationen über einen Stadtteil oder eine Gruppe zu erlangen ist das Experteninterview. Die Idee Experten zu befragen ist den Blick von Akteursgruppen, wie die Soziale Arbeit oder Politik, zu erheben, um zum einen eine Perspektive „von außen“ zu bekommen und zum anderen Motivstrukturen der Experten selbst herauszuarbeiten. Wie Experteninterviews umgesetzt und ausgewertet werden können, wird im Folgenden beschrieben.

„Experteninterviews“ weiterlesen